Onkologie

B.Braun setzt auf individuelle Krebstherapie

Veröffentlicht:

MELSUNGEN/TÜBINGEN. Der Medizintechnikkonzern B.Braun hat mit dem in Tübingen ansässigen Gen-Diagnostik-Dienstleister CeGaT ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet: die CeCaVa GmbH. Das Kürzel stehe für "Center for Cancer Vaccines", erläutert Braun.

Zweck des Joint Ventures sei die Entwicklung patientenindividueller therapeutischer Impfstoffe, insbesondere gegen Krebs. Zunächst wolle man solche personalisierten Impfstoffe in klinischen Studien zur Marktreife bringen.

Therapeutische Impfstoffe, heißt es, könnten "auf die spezifischen Mutationen in dem Tumor maßgeschneidert werden. Wiederholte Injektionen sollen das Immunsystem befähigen, den Tumor besser zu erkennen und zu bekämpfen". (cw)

Mehr zum Thema

Nach der Bundestagswahl

Industrie: Bürgerversicherung „definitiv gestorben“

Europäisches Patentamt

Preis für junge Erfinder

Screening bei Nagelerkrankungen

Onychomykose oder Nagelmelanom? App weist den Weg zum Facharzt

Das könnte Sie auch interessieren
Management tumorassoziierter VTE

© Leo Pharma GmbH

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

© Leo Pharma GmbH

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

© Bristol-Myers Squibb

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

© Alpha Tauri 3D Graphics / shutterstock

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

© Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA

CAR-T-Zelltherapie

OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zwei Impfungen bei einem Termin: COVID-Vakzinen und andere Totimpfstoffe dürfen jetzt ohne Abstand gleichzeitig verabreicht werden.

© Jens Rother - stock.adobe.com

Aktualisierte STIKO-Empfehlungen

Neue Regeln für COVID-Booster und gleichzeitige Influenza-Impfung