Unternehmen

Beschäftigungssicherung bei Bayer jetzt bis 2015

LEVERKUSEN (dpa). Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer will die Beschäftigungssicherung in Deutschland bis Ende 2015 verlängern.

Veröffentlicht:

Vorstand und Gesamtbetriebsrat haben sich darauf verständigt, die derzeit bis Ende 2012 geltende Vereinbarung vorzeitig verlängern zu wollen, teilte das im Dax notierte Unternehmen am Freitag mit.

Erklärtes Ziel sei es, die Verhandlungen noch in diesem Jahr zum Abschluss zu bringen. So solle weiterhin auf betriebsbedingte Kündigungen verzichtet werden zugunsten sozialverträglicher Instrumente.

"Bayer bekennt sich mit erheblichen Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie in Sachanlagen klar zum Standort Deutschland", sagte Personalvorstand Richard Pott. Dazu gehöre auch eine langfristige und nachhaltige Sicherung von Beschäftigung.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kraftlos und ständig müde: So fühlen sich zwei Drittel aller Patienten mit schwerer COVID-19 auch noch sechs Monate nach Erkrankungsbeginn.

Corona-Studien-Splitter

Speichelprobe statt Nasen-Rachen-Abstrich?