COVID-19

Biontech schließt Vorvertrag über Corona-Impfstoff mit UK

Auch das Mainzer Biotechunternehmen Biontech verhandelt bereits mit Regierungen über Abnahmekontingente seines COVID-19-Impfstoffs.

Veröffentlicht: 20.07.2020, 15:10 Uhr

Mainz/London. Biontech und Entwicklungspartner Pfizer haben eine Liefervereinbarung mit der britischen Regierung über 30 Millionen Dosen ihres mRNA-Impfstoffs („BNT162“) gegen SARS-CoV-2 geschlossen. Die Vereinbarung gilt vorbehaltlich der Zulassung des Kandidaten. Die finanziellen Aspekte des Deals wurden nicht bekanntgegeben.

Auch mit anderen Ländern könnten noch vor Zulassung Liefervereinbarungen geschlossen werden, wie Ugur Sahin, CEO und Mitgründer von Biontech am Montag verlauten ließ. „Wir befinden uns in fortgeschrittenen Gesprächen mit verschiedenen anderen Regierungen.“

Für zwei Versionen seines Corona-Impfstoffkandidaten hatte Biontech erst kürzlich eine Zusage der US-Oberbehörde FDA über ein beschleunigtes Zulassungsverfahrens erhalten. Mit klinischen Phase 2b/3-Studien soll demnächst begonnen werden. Wenn dabei alles gut geht, rechne man damit, „bereits im Oktober 2020 eine bedingte Markterlaubnis oder eine andere Form der behördlichen Genehmigung beantragen zu können“, heißt es in der Unternehmensmitteilung. (cw)

Mehr zum Thema

Gesundheits-Apps

Unterstützung beim Einsatz und der Abrechnung von DiGA

Gremium erweitert

Vorstand der Rhön-Kliniken neu aufgestellt

SARS-CoV-2-Impfstoff

BioNTech und CureVac weiter in der Offensive

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kassen reagieren mit Unverständnis auf KBV-Kritik

Honorarverhandlung

Kassen reagieren mit Unverständnis auf KBV-Kritik

Wie deutsche Hilfsorganisationen in Beirut die Not lindern

Katastrophenhilfe im Libanon

Wie deutsche Hilfsorganisationen in Beirut die Not lindern

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden