Boehringer forciert QM-Engagement in China

Veröffentlicht:

SHANGHAI (ck). Boehringer Ingelheim hat in Shanghai sein neues "Center of Competence" (CoC) eingeweiht. Wie das Unternehmen mitteilt, ist das Kompetenzzentrum auf die Qualitätskontrolle von pharmazeutischen Wirkstoffen und chemischen Zwischenprodukten spezialisiert, die in China bezogen werden.

Im Rahmen eines Expansionsprojektes mit einer Gesamtinvestitionssumme von 100 Millionen Euroam Standort China investierte Boehringer Ingelheim zehn Millionen Euro in das CoC. Bisher seien mehr als 20 Mitarbeiter aus den Bereichen analytische und organische Chemie für das Kompetenzzentrum eingestellt worden.

Das neue Kompetenzzentrum umfasst die Abteilungen Prozessentwicklung und Qualitätskontrolle.

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps