Statistik

Cannabis-Wachstum verlangsamt sich

Veröffentlicht:

FRANKFURT/MAIN. Fach- und Allgemeinärzte haben 2018 rund 142.000 Rezepte auf Cannabis für gesetzlich Versicherte ausgestellt. Wie der Marktforscher Iqvia meldet, entfiel mit 42 Prozent Versorgungsanteil das Gros der Rezepte auf Zubereitungen (Fertigarzneimittel 34 Prozent, Blüten 24).

Die monatliche Zuwachsrate der Cannabis-Rezepte 2018 im Vergleich zum Vormonat 2017 hat sich nach und nach abgeschwächt: Von März – dem ersten Monat in Jahresfolge zum Datum der therapeutischen Freigabe 2017 – bis August nahmen die Rezepte um jeweils über 200 Prozent (im Schnitt 241 Prozent) zum Vorjahresmonat zu. Danach betrug bis Ende Dezember das Mengenplus nurmehr durchschnittlich 180 Prozent. (cw)

Mehr zum Thema
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Blutdruckkontrolle zu Hause. Wie weit ist den bei Frauen so gemessenen systolischen Werten wirklich zu trauen?

© Nobilior / stock.adobe.com

Kanadische Studie

Die Crux mit dem Blutdruck von Frauen

Wirklich innovative Ideen haben es beim Innovationsfonds offenbar nicht so leicht.

© Looker_Studio / stock.adobe.com

Innovationsfonds des G-BA

Innovationen im Gesundheitswesen? Engagement lohnt sich wohl nicht

Das Aufbewahren und Zwischenlagern von Impfstoff im Praxiskühlschrank ist eigentlich Routine für Praxen. Dass nun das  Bundessozialgericht in der Frage, ob Ärzte dafür haften müssen, wenn wegen eines Kühlschrankdefekts teurer Impfstoff unbrauchbar wird, einen Regress in fünfstelliger Höhe bestätigt hat, lässt viele Ärztinnen und Ärzte  jedoch ratlos und verärgert zurück.

© Sina Schuldt / picture alliance/dpa

Impfstoff-Verfall

Pädiater üben scharfe Kritik an Kühlschrank-Urteil