Vivantes

Chefposten neu besetzt

Der größte deutsche kommunale Klinikkonzern hat eine neue Vorsitzende der Geschäftsführung gewählt. Dr. Andrea Grebe übernimmt ab sofort die Funktion kommissarisch.

Veröffentlicht:

BERLIN. Der Chefposten beim größten kommunalen Klinikkonzern Deutschlands, der Berliner Vivantes GmbH, ist kommissarisch besetzt.

Der Aufsichtsrat hat die bisherige Vivantes-Geschäftsführerin für Klinikmanagement Dr. Andrea Grebe zur neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung gewählt. Sie übernimmt die Funktion mit sofortiger Wirkung.

Die Internistin und Public-Health-Wissenschaftlerin Grebe ist seit März 2013 Geschäftsführerin für den Bereich Klinikmanagement bei Vivantes. Seit dem Ausscheiden von Vivantes-Chef Joachim Bovelet im Juni 2013 fungierte sie auch als Sprecherin der Geschäftsführung.

Die 52-jährige war zuvor Medizinische Geschäftsführerin und Sprecherin der Regionale Kliniken Holding in Ludwigsburg.

Seit 1997 war sie als Unternehmensberaterin im Bereich des Gesundheitswesens tätig, seit 1999 als Leiterin des Bereichs Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung im Klinikum Kassel. Auch bei Vivantes war sie bereits einmal angestellt.

Vivantes feiert dieser Tage auch das zehnjährige Bestehen seines Tochterunternehmens für ambulante Rehabilitation. Auf diesem Gebiet hat es der Konzern zur Marktführerschaft in Berlin gebracht.

Mit 220 Behandlungsplätzen für Patienten mit orthopädischen, kardiologischen, onkologischen oder neurologischen Erkrankungen ist die Vivantes Rehabilitation GmbH größer als alle anderen Reha-Einrichtungen in Berlin. 2012 leistete sie 52.587 Behandlungstage. (ami)

Mehr zum Thema

Klinischer Nutzennachweis nötig

Moderne Wundversorgung: Die langsamen Mühlen des GBA

Exklusiv Nach holprigem Start

gematik: Bei elektronischer AU sinkt Fehlerquote deutlich

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Eher unbegründete Ängste und Unsicherheiten sollten nicht dazu führen, dass notwendige Impfungen bei Kindernoder Erwachsenen unterlassen werden.

© Mareen Fischinger / Westend61 / picture alliance

Kollegenratschlag

So impfen Ärzte bei Dermatosen richtig

Lange wurden Jugendliche nur als Zielgruppe für Corona-Impfungen wahrgenommen, nicht aber als Pandemieopfer. Das sorgt jetzt für volle Wartezimmer bei Therapeuten.

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance

Zi-Trendreport

Corona wirkt weiter auf Fallzahlen

Bei der Knie-Totalendoprothese gibt es einiges zu beachten, mahnt ein Orthopäde.

© peterschreiber.media / stock.adobe.com

Appell des BVOU

Mehr Zurückhaltung bei der Indikation zu Knieendoprothesen!