Personalführung

Deutschland liegt bei Urlaubstagen vorn

BERLIN. (dpa). Jeder Arbeitnehmer in Deutschland hat das Recht auf bezahlten Urlaub. Das Minimum sind 24 freie Werktage bei einer Sechs-Tage-Woche. Bei einer Fünf-Tage-Woche gilt ein Anspruch auf 20 Tage.

Veröffentlicht: 19.05.2011, 17:05 Uhr

Das ist genau so viel, wie die Europäische Union vorgibt. Mehr als 20 Tage gesetzlichen Mindesturlaub gibt es nach EU-Zahlen aus 2009 etwa in Österreich (25) und Dänemark (25), aber auch in Frankreich (25), Luxemburg (25), Schweden (25), Malta (24), Portugal (22), Spanien (22) und Norwegen (21).

Bei der Zahl der gewährten Urlaubstage liegt Deutschland im EU-Vergleich allerdings vorne. Wie in Dänemark hat ein Arbeitnehmer im Schnitt 30 Tage bezahlten Urlaub. Das ist vor allem ein Verdienst der Gewerkschaften, die mit den Arbeitgebern Tarifverträge aushandeln.

In Italien gibt es im Schnitt 28 Tage Urlaub, in den Niederlanden rund 26. Österreich, Tschechien, Finnland, Frankreich, Norwegen und Großbritannien gewähren rund 25 Tage. Mit 20 Tagen am wenigsten Urlaub haben Arbeitnehmer in Zypern und Estland.

Mehr zum Thema

Medizinische Fachangestellte

Umfrage zum Arbeitsschutz in Corona-Zeiten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

COVID-19 beeinträchtigt oft den rechten Herzventrikel

Herzstörung

COVID-19 beeinträchtigt oft den rechten Herzventrikel

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden