Chemnitz

Forschungslabor für Gesundheits-IT gegründet

Veröffentlicht: 22.12.2014, 16:20 Uhr

CHEMNITZ. Die TU Chemnitz und der Praxissoftwarehersteller medatixx haben ein Forschungslabor für Gesundheits-IT ins Leben gerufen. In Kooperation mit Professor Martin Gaedke von der TU Chemnitz hat medatixx das "E-Health Research Lab" gegründet.

Im Rahmen der zunächst auf drei Jahre angelegten Zusammenarbeit werden nach Unternehmensangaben die Wissenschaftler Sebastian Heil und Fabian Wiedemann Softwareentwicklungs- und Qualitätsansätze für E-Health-Arztpraxissoftware erforschen und ausarbeiten.

"Wir sind davon überzeugt, dass die Forschungen des E-Health Research Lab auch Innovationspotential für unsere Softwarelösungen schaffen", erklärt medatixx-Geschäftsführer Jens Naumann. (maw)

Mehr zum Thema

Telematikinfrastruktur

TI-Störung: gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Telematikinfrastruktur

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Trump: USA steigen aus der WHO aus

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden