Behörden-Ärger

Geblitzt: Hausarzt kündigt Praxisschließung an

Veröffentlicht: 07.04.2018, 10:54 Uhr

GÖRLITZ. 308 Euro Bußgeld, zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg – diese Strafe kassierte der 34-jährige Hausarzt Vratislav Prejze, weil er beim zu schnellen Fahren erwischt wurde, berichtet die "Sächsische Zeitung" online. Deswegen hat der Hausarzt angekündigt, seine Praxis in Görlitz im Juni zu schließen, in der er rund 1900 Patienten versorgt. Prejze erklärte die Geschwindigkeitsüberschreitung (80 km/h in einer 30er Zone) mit einem Notfalleinsatz während seines Bereitschaftsdienstes. Es hätte Lebensgefahr bestanden. Die Ordnungsbehörde sieht das jedoch anders. Die angekündigte Schließung der Praxis hat einen Sturm der Entrüstung ausgelöst; der Hausarzt soll bleiben. (ato)

Mehr zum Thema

Zukunftsmodell

Hautdiagnostik per Autopilot

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Lachgas mit dem Körper macht

Partydroge

Was Lachgas mit dem Körper macht

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden