Recht

Gericht: Zeckenstich zählt als Dienstunfall

Veröffentlicht: 30.11.2009, 17:05 Uhr

MÜNSTER (dpa). Wird ein Lehrer auf einer Klassenfahrt von einer Zecke gestochen, gilt das als Dienstunfall. Das entschied das Verwaltungsgericht Münster am Montag und gab einer Lehrerin aus Münster Recht. Die Frau war während einer Klassenfahrt im Mai 2008 im Sauerland von einer Zecke gestochen worden und dadurch an Borreliose erkrankt.

Az.: 4 K 217/09

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden