Recht

Gut versichert? Policen bieten mehr als gedacht

Versicherungsdeutsch ist eine Wissenschaft für sich. Wer die Sprache seines Versicherers spricht, dem öffnet sich ein weit reichendes Universum an Haftungsansprüchen.

Von Anja Krüger Veröffentlicht:
Wird ein Auto in einem verschlossenen Gebäude aufgebrochen, ist der Inhalt wie Hausrat zu sehen.

Wird ein Auto in einem verschlossenen Gebäude aufgebrochen, ist der Inhalt wie Hausrat zu sehen.

© Steffen Schellhorn / imago

KÖLN. Die Frau wollte nach der Arbeit noch schnell in die Reinigung. Doch als sie im Parkhaus ihr Auto erreichte, war es aufgebrochen, die vier Tüten mit den Kostümen waren weg. Glück im Unglück: Sie bekam das Geld für vier nagelneue Kostüme -von ihrem Hausratversicherer.

Versichert ist alles das, was im Vertrag steht

"In vielen Fällen ist Kunden nicht klar, dass sie einen Verlust von ihrem Versicherer ersetzt bekommen, und zwar zum Neuwert", sagt der Hannoveraner Fachanwalt für Versicherungsrecht Jens Tietgens. Die Policen sind zwar beileibe keine Alleskönner. Wollen sich Ärzte gegen Naturgefahren wie Erdbeben oder Überflutung schützen, brauchen sie eine spezielle Elementarzusatzdeckung. In der Hausratversicherung versichert ist nur, was im Vertrag steht. Das sind in der Regel Schäden durch Einbruch, Raub, Blitzschlag, Leitungswasser, Feuer sowie häufig Vandalismus. Aber: Hinter diesen Begriffen steckt mehr, als Kunden häufig je vermuten würden.

Garage ist ein verschlossenes Gebäude, ein Parkplatz nicht

Im Falle der aus dem Auto gestohlenen Kostüme hatte der Täter einen sogenannten Behältnisdiebstahl begangen. Der Hausratversicherer leistet nicht nur, wenn der Kunde in den eigenen vier Wänden bestohlen wird. Wird sein Eigentum bei einem Einbruch aus einem verschlossenen Gebäude gestohlen, ist es versichert. Hätte der Wagen auf einem bewachten Parkplatz gestanden, wäre die Kostüm-Besitzerin leer ausgegangen.

Kunden nehmen den Schutz der Police auch in den Urlaub mit. Werden Skier aus dem verschlossenen Keller des Hotels entwendet, zahlt der Versicherer. Das gilt ebenfalls für Gepäck, das aus dem - verschlossenen - Hotelzimmer oder Appartment entwendet wird. Vor einer Reise sollten Ärzte prüfen, ob ihre Police einen europa- oder weltweiten Schutz hat. Einschränkungen gibt es allerdings bei Schiffsreisen - weil Schiffe keine Gebäude sind.

Werden Ärzte außerhalb der Wohnung überfallen und beraubt, haben sie Anspruch auf Entschädigung durch den Hausratversicherer. Voraussetzung ist die Anwendung oder die Androhung von Gewalt - sonst handelt es sich nach dem Verständnis von Assekuranz und Polizei um einen Diebstahl. Außerdem müssen Ärzte den Raub anzeigen, um ihn gegenüber dem Versicherer geltend machen zu können.

Die Hausratpolice erstreckt sich nicht nur auf den eigenen Besitz. "Auch der Hausrat anderer ist mitversichert", sagt Tietgens. Stiehlt ein Einbrecher das Eigentum von Gästen, ist auch das versichert. Für die Schadenregulierung gelten dieselben Voraussetzungen wie bei einem eigenen Schaden. Verschwindet während einer Party ein Pelzmantel, kommt der Versicherer nicht auf. Lässt ein Einbrecher aber Omas Nerzstola mitgehen, dann schon. Entscheidend sind die Bestimmungen und Grenzen zu Wertsachen im Vertrag.

Allerdings glauben Kunden manchmal nur, dass ihr Eigentum über die Hausratversicherung geschützt ist. Bauen Ärzte wertvolle Gegenstände wie eine Küche, eine Heizung oder fest verankerte Möbel in ihre Mietwohnung ein, kann es Abgrenzungsprobleme zwischen Hausrat- und Wohngebäudeversicherung geben, warnt Tietgens. Die Hausratversicherung ist für den Wohnungsinhalt zuständig, die Wohngebäudeversicherung für das Haus und sämtliche fest dazugehörenden Gegenstände. Deshalb ist sie Sache des Eigentümers. Dabei gilt das Ausschlussprinzip. "Ein Gegenstand kann nicht gleichzeitig in beiden Verträgen versichert sein", sagt er.

Bei manchen Gegenständen ist eine Abgrenzung nötig

Der Rechtsprechung zufolge ist eine Einbauküche Hausrat, wenn sie aus serienmäßig hergestellten Einzelteilen zusammengesetzt ist. Sie wird dann zu einem Fall für die Gebäudeversicherung, wenn sie individuell auf den Raum zugeschnitten wird, sagt er. Weil die Übergänge fließend sind, rät der Anwalt, den Versicherungsschutz auf jeden Fall zu prüfen und eine ausdrückliche Regelung zu treffen, in welchem Vertrag das Risiko gedeckt werden soll.

Mehr zum Thema

Finanzielle Vorsorge

Mit variablen Garantien gegen MFA-Altersarmut

Sachsen

Zytostatika-Betrug in Chemnitzer Apotheke?

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Derzeit haben rund 400 Ärztinnen und Ärzte in Bayern die Zusatzbezeichnung Homöopathie erlangt. Künftig ist dies nicht mehr möglich.

© Mediteraneo / stock.adobe.com

80. Bayerischer Ärztetag

Bayern streicht Homöopathie aus Weiterbildungsordnung

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Update

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit