IGeL

Im Einsatz für eine seriöse ästhetische Chirurgie

NEU-ISENBURG (ger/ine). Die Nachfrage nach ästhetisch motivierten Eingriffen am Körper hat sich seit 1990 verzehnfacht. Pro Jahr werden bei 10 000 Patienten Facelifts vorgenommen, 20 000 Frauen erhalten eine größere Brust. Diese Zahlen hat Dr. Marita Eisenmann-Klein aus Regensburg in einem Gespräch mit Redaktionsmitgliedern von "Ärzte Zeitung" und "IGeL plus" genannt. Der Boom in der Schönheitschirurgie betrifft auch Hausärzte. Sie sind als Berater der Patienten gefragt.

Liebe Leserin, lieber Leser,

den vollständigen Beitrag können Sie lesen, sobald Sie sich eingeloggt haben.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt und kostenlos.

Ihre Vorteile des kostenlosen Login:

  • Mehr Analysen, Hintergründe und Infografiken
  • Exklusive Interviews und Praxis-Tipps
  • Zugriff auf alle medizinischen Berichte und Kommentare

Registrieren können sich alle Gesundheitsberufe und Mitarbeiter der Gesundheitsbranche sowie Fachjournalisten. Bitte halten Sie für die Freischaltung einen entsprechenden Berufsnachweis bereit. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.
Mehr zum Thema

Telemedizin

Techniker zahlt Digitalkontakt zum Hautarzt

Krebsprävention

Frauen mehr in Sorge um die Prostata als Männer

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen