Klinik-Management

Insel Fehmarn erhält ein neues Krankenhaus

FEHMARN (di). Auf der Insel Fehmarn entsteht ein neues Krankenhaus, das voraussichtlich im Jahr 2010 eröffnet wird.

Veröffentlicht: 14.11.2008, 17:59 Uhr

Die Mittel in Höhe von 6,3 Millionen Euro sind bewilligt. Die Beteiligtenrunde zur Krankenhausplanung in Schleswig-Holstein hat für den Neubau grünes Licht gegeben, nachdem der Träger Sana Kliniken Ostholstein ein mit den niedergelassenen Ärzten, dem Kreis Ostholstein und den Rettungsdiensten abgestimmtes Konzept für den Betrieb des Hauses vorgelegt hatte.

Die Inselklinik war wie berichtet kurzfristig geschlossen worden, nachdem sich bei Umbauarbeiten am OP die Qualität der Betondecken als unzureichend herausgestellt hatte. Die medizinische Versorgung erfolgt seitdem durch eine enge Abstimmung zwischen Klinik und niedergelassenen Ärzten auf der Insel. Die Landesregierung hält eine stationäre Versorgung auf Fehmarn insbesondere wegen des hohen Urlauberandrangs im Sommer für unverzichtbar. Die Kapazität von 30 Betten soll nicht verändert werden.

Mehr zum Thema

COVID-19-Pandemie

Spahn will regelmäßige Corona-Tests in Kliniken und Heimen

Ein Jahr Strukturreform

Trendwende bei der Organspende?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Kardiologie

Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Neue Datenanalyse

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden