Insel Fehmarn erhält ein neues Krankenhaus

FEHMARN (di). Auf der Insel Fehmarn entsteht ein neues Krankenhaus, das voraussichtlich im Jahr 2010 eröffnet wird.

Veröffentlicht:

Die Mittel in Höhe von 6,3 Millionen Euro sind bewilligt. Die Beteiligtenrunde zur Krankenhausplanung in Schleswig-Holstein hat für den Neubau grünes Licht gegeben, nachdem der Träger Sana Kliniken Ostholstein ein mit den niedergelassenen Ärzten, dem Kreis Ostholstein und den Rettungsdiensten abgestimmtes Konzept für den Betrieb des Hauses vorgelegt hatte.

Die Inselklinik war wie berichtet kurzfristig geschlossen worden, nachdem sich bei Umbauarbeiten am OP die Qualität der Betondecken als unzureichend herausgestellt hatte. Die medizinische Versorgung erfolgt seitdem durch eine enge Abstimmung zwischen Klinik und niedergelassenen Ärzten auf der Insel. Die Landesregierung hält eine stationäre Versorgung auf Fehmarn insbesondere wegen des hohen Urlauberandrangs im Sommer für unverzichtbar. Die Kapazität von 30 Betten soll nicht verändert werden.

Mehr zum Thema

Großes Reformpuzzle

So will Lauterbach den Krankenhaus-Sektor umbauen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jahrestagung Amerikanische Neurologen

Eine Frage der Entropie: Wie Psychedelika bei Depressionen wirken

Großes Reformpuzzle

So will Lauterbach den Krankenhaus-Sektor umbauen

Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“