Unternehmen

Klinik Hoyerswerda wirbt um Mediziner aus Ungarn

Veröffentlicht: 09.07.2009, 18:02 Uhr

HOYERSWERDA (tra). Medizinstudenten von der Universität in Pécs (Ungarn) sollen künftig am Klinikum Hoyerswerda Praktika absolvieren. Das Klinikum hofft darüber hinaus, auch ärztliche Mitarbeiter aus der ungarischen Stadt für die Arbeit in Sachsen gewinnen zu können.

Das sagte der Chefarzt der Klinik für Viszeral-, Thorax-, Gefäß- und Kinderchirurgie des Klinikums Hoyerswerda, Dr. Thomas Sutter. Der Chirugie-Chef wurde kürzlich zum Gastprofessor an der medizinischen Fakultät der Pécser Universität berufen. Die Hochschule bietet seit Jahren einen deutschsprachigen Medizinstudiengang an.

Mehr zum Thema

Spinale Muskelatrophie

Zolgensma®: EU-Zulassung empfohlen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Patientendaten-Gesetz

Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden