Klinik-Management

Klinik in Bad Salzuflen stellt Insolvenzantrag

BAD SALZUFLEN (maw). Die Ba-Sa Medizinische Betriebsgesellschaft, Betreiber einer Privatklinik mit 55 Zimmern, hat nach eigenen Angaben bereits am 18. Januar beim Amtsgericht Detmold einen Insolvenzantrag gestellt.

Veröffentlicht: 25.01.2011, 12:57 Uhr

Begründet wurde dieser laut Mitteilung mit drohender Zahlungsunfähigkeit aufgrund aktueller und bevorstehender Zahlungsverpflichtungen. Das Gericht habe Rechtsanwalt Frank M. Welsch zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Dieser sieht die Chance, den Klinikbetrieb fortführen lassen zu können. Die Schwerpunkte der Klinik liegen bei Orthopädie, Innerer Medizin, Neurologie und Psychosomatik.

Mehr zum Thema

Corona-Pandemie

Militär übernimmt Leitung von Klinik in Rumänien

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

„Bei Ärzten hat sich die Wahrnehmung der Pflege verändert“

Pflegerats-Präsident Wagner

„Bei Ärzten hat sich die Wahrnehmung der Pflege verändert“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden