6K-Kliniken

Kompetenznetz gegründet

KIEL (di). Mitarbeiter der 6K-Kliniken können neben fachlichen auch persönliche, kommunikative und methodische Kompetenzen schulen lassen.

Veröffentlicht:

Dafür haben die Häuser das Projekt "Kompetenznetz Krankenhäuser in Schleswig-Holstein" gegründet, sagte Alfred von Dollen, Vorsitzender des Verbundes von Krankenhäusern in kommunaler Trägerschaft (Neumünster, Itzehoe, Heide, Bad Bramstedt, Rendsburg und Kiel).

Angeboten werden Seminarreihen und einzelne Fortbildungsmodule für Ärzte, Pflegekräfte und Mitarbeiter des Managements. Für das Gesamtprojekt stehen 1,357 Millionen Euro zur Verfügung, davon stammen rund 800.000 Euro aus öffentlichen Mitteln.

Laut von Dollen zählt bei der Betreuung der Patienten oft auch die Persönlichkeit des Behandlers. Einfühlungsvermögen und kommunikative Fähigkeiten seien nicht selten der Schlüssel für eine erfolgreiche Therapie.

Die Arbeitgeber versprechen sich von den seit Mai laufenden Schulungen eine Verbesserung der Kommunikation und Kooperation im Arbeitsalltag, insbesondere zwischen den Hierarchieebenen und den verschiedenen Berufsgruppen, aber auch eine höhere Arbeitszufriedenheit.

Das Kompetenznetz wird bis Jahresende 2014 voraussichtlich 1085 Teilnehmer in 119 Veranstaltungen geschult haben. .

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit

Impfausweis mit Comirnaty-Eintrag: Welcher ist immunogener – der Corona-Impfstoff von BioNTech oder der von Moderna?

© Olga / stock.adobe.com

Corona-Studien-Splitter

Hohe Viruslasten auch bei Kindern möglich