Praxisführung

NRW: Infos zur neuen Notdienst-Nummer

KÖLN (iss). Die Ärzte in Nordrhein-Westfalen erhalten für ihre Praxen "Infocards" im Scheckkartenformat zur neuen Bereitschaftsdienstnummer 116.117.

Veröffentlicht: 21.05.2012, 15:00 Uhr

Mit dem kostenlosen Angebot bekommen Patienten die wichtigsten Informationen zur bundesweit einheitlichen Nummer.

Nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigungen in Nordrhein und Westfalen-Lippe hat die Freischaltung Mitte April bislang nicht zu Problemen geführt.

Am zweiten Wochenende nach der Einführung meldeten sich bereits 60 Prozent der Anrufer über die 116.117 bei der Arztrufzentrale NRW in Duisburg. Die bisherige Nummer für den Bereitschaftsdienst bleibt zunächst weiter bestehen.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden