Nervige Nachbarn motivieren zum Umzug

NÜRNBERG (maw). Fast einer von zehn Menschen in Deutschland zieht um, wenn es Zoff mit den Nachbarn gibt.

Veröffentlicht:

Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Immobilienportals immowelt.de hervor.

Darin berichteten neun Prozent, bereits einmal wegen Nachbarzwist umgezogen zu sein.

81 Prozent der Mieter und 53 Prozent der Wohnungseigentümer wären bereit, die Heimstätte zu wechseln, wenn die Nachbarn zu nervig werden, ergab die Studie.

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie Hausärzte Fortbildung jetzt „feiern“

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“