Übernahme

Novartis leistet sich Zukauf für fast zehn Milliarden

Veröffentlicht: 27.11.2019, 09:51 Uhr

Basel. Vorige Woche war es noch ein Gerücht, jetzt ist es Gewissheit: Novartis übernimmt das US-Unternehmen The Medicines Company. 9,7 Milliarden Dollar (85 Dollar je Aktie) in bar bietet der Schweizer Pharmagigant für den an der Technologiebörse Nasdaq notierten Arzneimittelentwickler. Damit zahle man einen Aufschlag von 41 Prozent auf die durchschnittliche 30-Tage-Bewertung zum 22. November, heißt es.

Wichtigstes Produkt der US-Firma ist der neuartige Cholesterinsenker Inclisiran, der kürzlich mit Erfolg das Phase-III-Programm abgeschlossen haben soll. Ein Zulassungsantrag soll den Angaben zufolge in den USA noch dieses Jahr eingereicht werden, in Europa im 1. Quartal 2020. (cw)

Mehr zum Thema

Allergiker

Notfall-Pen „Emerade“ zurückgerufen

Fresenius-Bilanz 2019

„Nullwachstum ist nicht unser Anspruch“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

„Ärztetag“-Podcast vom DKK

Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Schlafmediziner

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden