Neue Partnerschaft

Parkinsonvereinigung kehrt DocMorris den Rücken

Veröffentlicht:

BERLIN. Die Deutsche Parkinsonvereinigung (dPV) hat mit dem Apothekerdachverband ABDA eine, wie es heißt, "längerfristig angelegte Partnerschaft zur Verbesserung der pharmazeutischen Betreuung der bundesweit 300.000 Parkinson-Patienten durch öffentliche Apotheken" geschlossen.

Unter anderem soll Parkinson in der Apotheker-Fortbildung künftig mehr Gewicht bekommen. Ihre bisherige Kooperation mit der Versandapotheke DocMorris habe die dPV beendet. Im Rahmen dieser Kooperation hatte die Parkinsonvereinigung Rezept-Boni von DocMorris beworben, was bis vor den Europäischen Gerichtshof ging.

Die dPV setzte "nun voll auf die Betreuung durch Präsenzapotheken", freut sich die ABDA. (cw)

Mehr zum Thema

Vogelsbergkreis

Interkommunales MVZ gegen Landärztemangel

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Welche Patienten mit Vorerkrankungen sollten prioritär geimpft werden? Dazu gibt es Empfehlungen.

Stellungnahme

DGIM: Vorerkrankte früher gegen COVID-19 impfen!