Praxisführung

Personalmangel: Klinik hilft Gesundheitsdienst

Veröffentlicht:

STRALSUND (di). Das Hanse-Klinikum Stralsund hilft im öffentlichen Gesundheitsdienst des Kreises Nordvorpommern mit ärztlichen Leistungen aus. Ein Kinderarzt des Klinikums wird von Stralsund nach Grimmen entsandt, um dort die gesetzlich vorgeschriebenen Reihenuntersuchungen in der vierten und achten Klasse vorzunehmen.

Der Kreis hatte sich seit längerer Zeit vergeblich um einen Arzt für diese halbe Stelle bemüht. Nun wird erwartet, dass sich die angespannte Personallage entspannt. Kreis und Klinikum regeln die Abstellung des Arztes über einen Dienstleistungsvertrag.

Mehr zum Thema

Benchmarking mithilfe der EDV

Wie Ärzte die eigene Praxis einschätzen können

Probleme in Praxen

Start der elektronischen AU frustriert viele Ärzte

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Im Rahmen eines Festaktes in Berlin wurden die Preisträger des Galenus-von-Pergamon-Preises und des Springer Medizin Charity Awards gekürt.

© Marc-Steffen Unger

Preisträger gekürt

Galenus-Preis und Charity Award: Das sind die Gewinner

Will beim 125. Deutschen Ärztetag Vizepräsident der Bundesärztekammer werden: Dr. Günther Matheis, Thoraxchirurg und Kammerchef Rheinland-Pfalz.

© Ines Engelmohr

Exklusiv Dr. Günther Matheis im Interview

„Hedgefonds werden auch im KV-System zu einem Problem“