Endoprothetik

Qualitätsvertrag soll Versorgung verbessern

Veröffentlicht:

ASCHAFFENBURG. Die Capio Hofgartenklinik Aschaffenburg und die Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) haben den nach eigenen Angaben bundesweit ersten Qualitätsvertrag zur endoprothetischen Versorgung von Patienten bei Knie- und Hüftersatz geschlossen.

Der Vertrag sieht vor, dass Patienten in der Capio Hofgartenklinik im sogenannten Fast-Track-Verfahren behandelt werden: Das bedeutet einen kürzeren Krankenhausaufenthalt bei gleichzeitig verringerten Risiken für Thrombose und Lungenembolie, weniger Schmerzen und eine schnellere Mobilität.

In Deutschland ließ sich dieses Verfahren abrechnungstechnisch bislang nicht abbilden. Patienten und Angehörige werden von Anfang an in den Behandlungsprozess eingebunden. (eb)

Mehr zum Thema

Neuer Krankenhausplan

In Brandenburg bleiben alle Klinik-Standorte erhalten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die STIKO empfiehlt die Corona-Impfung derzeit nicht für alle Kinder.

Gastbeitrag

Corona-Impfung bei Kindern: Was müssen Ärzte rechtlich beachten?