Strahlentherapie

Radiologische Allianz investiert 18 Millionen Euro in Reinbek

Das St. Adolf Stift in Reinbek baut in Kooperation mit einer Gruppe niedergelassener Radiologen und Strahlentherapeuten sein Angebot aus.

Veröffentlicht:

Reinbek. In Reinbek soll eine neue Strahlentherapie entstehen. Das Krankenhaus St. Adolf Stift und die angrenzende Radiologische Allianz aus niedergelassenen Ärzten haben laut Mitteilung der Klinik eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

Die Allianz, ein Zusammenschluss von 15 niedergelassenen Ärzten, investiert 18 Millionen Euro in einen Neubau auf einem klinikeigenen Grundstück, das ihr in Erbpacht überlassen wird. Im geplanten Neubau über drei Geschosse sind eine ambulante Radiologie, eine nuklearmedizinische Behandlung und eine Strahlentherapie und Diagnostik von Patienten geplant, die in Abstimmung mit den Klinikärzten und niedergelassenen Onkologen stattfinden soll.

Bislang fahren Reinbeker Patienten laut Mitteilung des St. Adolf Stiftes für Strahlentherapien nach Hamburg oder Lübeck. Im Neubau wird außerdem ein histologisches Labor einziehen. Derzeit werden die Bauanträge für den Neubau gestellt, mit der Realisierung rechnen die Partner im kommenden Jahr. Zur Radiologischen Allianz zählen insgesamt 15 Standorte in und um Hamburg. (di)

Mehr zum Thema

Kommentar zu Stroke Units im Norden

Geordnete Übergabe

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tobias Hans, Landesvorsitzender der saarländischen CDU und Saarlands Ministerpräsident, spricht am 12.11.2021 im E-Werk bei der Landesvertreterversammlung der saarländischen CDU.

© Uwe Anspach / dpa

Corona-Impfung

BioNTech-Deckelung: Saar-MP Hans attackiert Spahn

Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel