Arbeitsmedizin

Rekordjahr für Dienstleister BAD

Veröffentlicht:

BONN. Die BAD-Gruppe, nach eigenen Angaben europaweit führender Dienstleister für Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsvorsorge, verzeichnet für 2016 einen Umsatzrekord.

Das Geschäftsjahr sei mit einem konsolidierten Umsatz von rund 266 Millionen Euro abgeschlossen worden – ein Plus gegenüber Vorjahr von 8,24 Prozent.

Zu diesem Erfolg und Wachstum trugen alle Geschäftsbereiche bei: In den Kerngeschäften Arbeitsmedizin und Sicherheitstechnik wuchsen die Umsätze laut BAD um 7,2 Prozent bzw. nahezu fünf Prozent.

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement sowie die Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung verzeichneten ein Umsatzplus von zusammen fast 15 Prozent, heißt es. (maw)

Mehr zum Thema

Arbeitssicherheitsbericht 2020

COVID stürmt bei Berufskrankheiten an die Spitze

Arbeitsschutz

Krebsprävention im Job: EU zieht die Zügel an

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mit ganz unterschiedlichen Aktionen versuchen MFA, auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Hier im Bild die Protestaktion des Verbands medizinischer Fachberufe am vergangenen Mittwoch in Berlin. In vielen Praxen solidarisieren sich aber auch die Ärztinnen und Ärzte mit ihren Fachangestellten.

© Verband medizinischer Fachberufe

Aktion pro Corona-Bonus

MFA streiken, ihre Chefinnen legen sich für sie ins Zeug