Corona-Impfstoff

Sanofi und GSK reservieren 200 Millionen Dosen für COVAX

Nicht nur zahlungskräftige Industrieländer sollen mit Corona-Impfstoff versorgt werden. Sanofi und GSK wollen die Dritte Welt nicht warten lassen – sobald die Zulassung da ist.

Veröffentlicht:

London/Paris. Sanofi und GlaxoSmithKline haben jetzt angekündigt, der Impfstoffinitative Gavi als einem der offiziellen Sachwalter der internationalen Verteilkampagne COVAX 200 Millionen Dosen ihres Corona-Impfstoffs liefern zu wollen – und zwar, sobald der zugelassen ist. Zu welchen Konditionen die Abgabe erfolgt, werde derzeit noch verhandelt, so eine Sanofi-Sprecherin auf Nachfrage.

Beide Unternehmen arbeiten an einem adjuvantierten DNA-Kandidaten, der sich aktuell in klinischen Tests der Phase I/II mit 440 Probanden befindet.

Erste Resultate sollen Anfang Dezember vorliegen und anschließend noch dieses Jahr damit begonnen werden, Teilnehmer für eine große, zulassungsrelevante Phase III-Studie zu rekrutieren. Den Plänen zufolge soll ein erster Zulassungsantrag im Laufe des 1. Halbjahrs 2021 gestellt werden.

Sanofi und GSK haben bereits Vorverträge über bis zu 300 Millionen Impfstoffdosen mit der EU sowie über bis zu 600 Millionen Dosen mit der US-Regierung kommuniziert. Unter dem COVAX-Label wollen WHO, Gavi und die Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI) bis Ende 2021 rund zwei Milliarden Impfstoffdosen gegen SARS-CoV-2 für ärmere Länder organisieren. (cw)

Mehr zum Thema

Einzelhandel hofft

Wann jeder Kreis eine Corona-Inzidenz unter 35 aufweisen könnte

Finanzdienstleistungen

MLP wächst das siebte Jahr in Folge

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Lungenkrebs und Mamma-Ca

Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin-C-Infusionen nützen COVID-19-Patienten

SARS-CoV-2 und COVID-19

Vitamin-C-Infusionen nützen COVID-19-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Seltene Krankheiten: rar, aber nicht unbedeutend

Dossier

Seltene Krankheiten: rar, aber nicht unbedeutend