Telematikinfrastruktur

Secunet-Konnektor für Rechenzentren für TI zugelassen

Auch große Krankenhäuser und Apotheken können ab sofort den Secunet-Konnektor erhalten. Die Produktversion für Rechenzentren wird ab sofort ausgeliefert.

Veröffentlicht: 19.03.2020, 10:59 Uhr

Essen. Nach dem Rollout des Secunet-Konnektors für Arztpraxen können nun auch größere Rechenzentren den Konnektor verwenden, um sich an die Telematikinfrastruktur (TI) anzubinden. Die gematik hat jetzt eine entsprechende Produktvariante zugelassen.

Der von Secunet und eHealthExperts gemeinsam entwickelte Konnektor ist nach Unternehmensangaben speziell für die Bedingungen in Krankenhäusern und großen Apotheken mit Rechenzentrum ausgelegt. Er verfüge zudem über ein Managementsystem, das den Betrieb mehrerer Konnektoren im Verbund ermögliche.

Bei dem Secunet-Konnektor in seinen beiden Bauformen handelt es sich laut Mitteilung des Unternehmens „um die einzige eigeninitiierte Umsetzung von TI-Konnektoren am Markt“.

Die neuen Secunet-Konnektoren für Rechenzentrum sind nach Unternehmensangaben ab sofort bestellbar. (syc)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden