Fortbildung

TÜV-Experten geben Tipps zum Risikomanagement

Veröffentlicht: 25.10.2017, 09:15 Uhr

DÜSSELDORF. Wie kann es gelingen, Risiken in der Arztpraxis zu minimieren? Mit welchen Mitteln lässt sich das bereits vorhandene Risikomanagement weiter verbessen? Antwort auf diese und andere Fragen soll eine Informationsveranstaltung des TÜV SÜD Akademie am 8. November liefern.

Auf dem Programm in Düsseldorf stehen vier Vorträge, die sich an Mitarbeiter in Krankenhäusern, Apotheken und Arztpraxen richten, teilt der TÜV mit. So geht es etwa um die ärztliche Aufklärung und Behandlungsdokumentation im Lichte des Patientenrechtegesetzes. Die Teilnahme ist laut Veranstalter kostenlos. (mh)

Programm und Anmeldung

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden