Cannabis

Tilray-Extrakte bundesweit im Handel

Der kanadische Hersteller medizinischer Cannabis-Extrakte Tilray drängt auf den hiesigen Markt.

Veröffentlicht:

BERLIN. Ab Mitte Oktober werden die Cannabisextrakte des kanadischen Anbieters Tilray auch bundesdeutschen Apothekern zugänglich sein. Laut Unternehmen handelt es sich dabei um sogenannte Vollspektrum-Extrakte, die neben den beiden Hauptwirkstoffen Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabinol (CBD) auch sämtliche weitere Wirkstoffe der Cannabisblüten enthalten. Die Extrakte werden in der Apotheke als orale Darreichung patientenindividuell zubereitet. Distributionspartner ist der Düsseldorfer Pharmagroßhändler Noweda.

"Deutschland ist für uns der wichtigste europäische Markt", so Tilray-Chef Brendan Kennedy. Deshalb beabsichtige man, in den nächsten eineinhalb Jahren auch hierzulande klinische Entwicklungsprogramme mit Cannabiswirkstoffen aufzulegen, kündigte Kennedy an. Außer am Firmensitz Nanaimo auf Vancouver Island will Tilray künftig auch in Europa Cannabis herstellen. Erst kürzlich wurde der Bau einer Fertigungsanlage für rund 20 Millionen Euro im portugiesischen Cantanhede bekanntgegeben.(cw)

Mehr zum Thema

Interview zur E-Patientenakte

Multimorbidität und Multimedikation: „Die ePA könnte viele Probleme lösen“

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Umfassendes Angebot

Olympia: Medizinisch ist Paris startklar

Lesetipps