Termin-Tipp

Uniklinik als Partner in der Versorgung?

Veröffentlicht:

BERLIN.Wie können niedergelassene Ärzte erfolgreich mit der Universitätsmedizin zusammenarbeiten? Dieser Frage widmet sich ein Satellitensymposium auf dem Hauptstadtkongress in Berlin am 8. Juni (14 bis 15:30 Uhr im CityCube) unter dem Titel "Universitätsmedizin als Partner in kooperativen Versorgungsmodellen: Was funktioniert? Welche Hürden sind zu überwinden?". Über Vorteile aus Sicht eines niedergelassenen Arztes berichtet etwa das AugenNetz Südbaden. Die Veranstaltung kann kostenlos besucht werden - auch unabhängig vom Kongress. (mh)

Programmdetails und Anmeldung:

tinyurl.com/zorlmsh

Mehr zum Thema

COVID-19-Impfungen

Ärzte müssen Schlingerkurs in der Corona-Politik ausbaden

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Annalena Baerbock wurde im Rahmen des Parteitages von Bündnis 90/Die Grünen mit großer Mehrheit als Kanzlerkandidatin bestätigt.

Bundestagswahl 2021

So sehen die Grünen die Gesundheitsversorgung der Zukunft