Künstliche Intelligenz

VDE klärt auf zu MedTech-KI

Der Branchenverband VDE informiert über die Anwendungsbreite Künstlicher Intelligenz in der Medizin.

Veröffentlicht:

Frankfurt/Main. Künstliche Intelligenz (KI) in der Medizin gewinnt immer mehr an Bedeutung. Mit KI-Anwendungen und lernenden Algorithmen lassen sich Gesundheitsdaten für Diagnostik, Therapie oder sogar Prävention in bislang nicht gekannter Qualität und Quantität aufbereiten. Typische medizinische Anwendungsfelder sind Neurologie, Kardiologie, Onkologie und Ophthalmologie.

Der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik vermittelt in einem Online-Workshop am 10. November einen Überblick über bereits vermarktete KI-Anwendungen in der Medizin. Inhaltlich geht es um Zulassung medizinischer KI-Anwendungen, den Umgang mit Aufsichtsbehörden etc. (maw)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Dienstag beim Besuch des Impfzentrums in Düsseldorf.

Impfung gegen SARS-CoV-2

Spahn geht von bis zu acht Millionen Corona-Impfdosen aus