Wettbewerb um Arzthelferin des Jahres läuft

Veröffentlicht:

NEU-ISENBURG (reh). Auch in diesem Jahr wird wieder die "Arzthelferin des Jahres" gesucht und ausgezeichnet. Ärzte, Praxismitarbeiter und Patienten können bis zum 30. April Medizinische Fachangestellte (MFA) vorschlagen, die ihrer Meinung nach aufgrund ihres Engagements den Titel verdienen.

Dabei werden von einer Fachjury die beiden qualifiziertesten und beliebtesten MFA nach folgenden Kriterien ausgewählt: Fachwissen, Freundlichkeit, Einfühlungsvermögen, Menschlichkeit, Umgang mit Patienten, Souveränität, Hilfsbereitschaft, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität.

Auf dem "Deutschen Arzthelferinnen-Tag 2011" in München stellen sich die beiden MFA dann mit einem kurzen Vortrag im Plenum vor. Wer von ihnen "Arzthelferin 2011" wird, entscheiden die Kongressteilnehmer.

Die Siegerin erhält unter anderem eine Reise nach Paris im Wert von 700 Euro, berichtet der Infodienst "Azrthelferin Exklusiv", der den Preis auslobt. Preiträgerin im vergangenen Jahr war übrigens die 26-jährige Medizinische Fachangestellte Myriam Preiß, die in einer orthopädischen Praxis in Denzlingen nahe Freiburg arbeitet.

Vorschläge können unter Angabe der Gründe, warum die Kollegin "Arzthelferin/MFA 2011" werden soll, eingereicht werden beim PKV Informationszentrum, Residenzstraße 24, 80333 München; www.medizinische-fachangestellte.de

Mehr zum Thema

Ergebnisse des MB-Monitors

Ein Viertel der Ärzte denkt über Berufswechsel nach

Kommentar zur MB-Umfrage

Die Zeit drängt für bessere Arbeitsbedingungen

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Ein Krankenpfleger schiebt ein Krankenbett durch eine Station. Das Bundesgesundheitsministerium hat Pläne für Ermittlung und Festlegung des Pflegepersonalbedarfs in einem Krankenhaus vorgestellt.

© Daniel Bockwoldt / picture alliance / dpa

Update

Neuer Gesetzentwurf

Personalschlüssel für Klinik-Pflege soll ab 2024 gelten