Klinik-Management

iSOFT und das Ländle kooperieren

Veröffentlicht:

MANNHEIM (maw). Der Health-IT-Anbieter iSOFT und das Land Baden-Württemberg wollen nach eigenen Angaben in Zukunft stärker zusammenarbeiten. Zentrale Aspekte der Kooperation sollen dabei Telemedizin-Projekte zur Sicherung der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum sein. Im Fokus stehe unter anderem die Vernetzung innovativer Unternehmen aus verschiedenen Wirtschaftszweigen. "Nur durch Bündelung der Erfahrungen und Kompetenzen verschiedener Branchen kann durch Innovation ein echter Mehrwert entstehen", so Peter Herrmann von iSOFT Health.

Mehr zum Thema

Landtagswahl

Gesundheits-Visionen für Rheinland-Pfalz

Programm zur Bundestagswahl

Was die SPD im Gesundheitssystem gerne verändern würde

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ein Gesetz soll Ärzte großzügiger für entgangene Leistungen durch die Corona-Pandemie entschädigen.

Ausgleichszahlungen für Ärzte

Gesundheitsausschuss spannt Corona-Schutzschirm weiter auf