Digital Health

jameda will Arztsuche transparenter machen

Veröffentlicht: 09.01.2018, 03:00 Uhr

MÜNCHEN. Das Arztempfehlungsportal jameda.de will seine Arztsuche in Zukunft transparenter gestalten. Neben Empfehlungen von Patienten werden künftig weitere Indikatoren in die Arztsuche einfließen, meldete das Unternehmen am Dienstag anlässlich der zweimillionsten registrieren Artbewertung auf dem Portal. "Wir wollen beispielsweise weitere Elemente wie Behandlungsschwerpunkte und andere objektive Kriterien in der Suche berücksichtigen", so eine Sprecherin im Gespräch mit der "Ärzte Zeitung". Patienten sollen dadurch künftig noch schneller zum passenden Arzt finden. In den kommenden Monaten sollen die zusätzlichen Kriterien in die Arztsuche auf dem Portal eingebaut werden. (mh)

Mehr zum Thema

Unionsfraktion

Mit Daten Krankheiten besser erforschen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

COVID-19

Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

GKV-Spitzenverband warnt

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden