Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Der Diabetespatient in der Notfallversorgung – Synopsis für den ambulanten Sektor, den Rettungsdienst und die Notaufnahme

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung online, 07.11.2017

VDBD

Neue Broschüre zur Ernährung bei Diabetes

Mit der neuen Ernährungsbroschüre gibt der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland (VDBD) Diabetesberaterinnen und -assistentinnen fachlich fundierte Informationen an die Hand, teilt der VDBD mit. "Die Informationen basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, beispielsweise den jüngst überarbeiteten 10 Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Damit die Beraterinnen das Wissen im Alltag gut anwenden und vermitteln können, wird die Broschüre durch praxisnahe Tipps und Tricks sowie durch die jahrelange Erfahrung der mitwirkenden Ernährungsfachkräfte ergänzt", erklärt Susanne Müller, Vorstandsmitglied des VDBD und federführende Autorin der neuen Broschüre. "Wir haben die Broschüre vor allem für Diabetesberaterinnen und -assistentinnen erstellt, die keinen ernährungsfachlichen Hintergrund haben, sowie für Ernährungsfachkräfte, die ihr Wissen nochmals auffrischen möchten", betont Müller.

Die Broschüre kann von der VDBD Homepage (vdbd.de) abgerufen oder heruntergeladen werden.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Hunde im MRT hygienischer als bärtige Männer

Ist es hygienisch, Hunde in MRT-Scanner zu legen, mit denen primär Menschen untersucht werden? Ja, legt eine Studie nahe: Bärtige Männer bergen höhere Kontaminationsrisiken. mehr »

Starke Konzentration wird im Fall Valsartan zum Klumpenrisiko

Noch ist die Risikobewertung im Fall Valsartan nicht abgeschlossen. Aber der Vorgang zeigt die Risiken der starken Marktkonzentration. mehr »

Die Gesundheit der Bombenkinder

Seit Jahrzehnten berichten viele Hibakusha – so nennt Japan seine Atombombenopfer – regelmäßig vor Schülern und Interessierten aus dem In- und Ausland von dem Grauen, das sie und ihre Angehörigen erlebten. mehr »