Ärzte Zeitung, 18.08.2012

Uni Heidelberg

Familien für Studienteilnahme gesucht

HEIDELBERG (eb). Wie treten Väter und ihre wenige Monate alten Kinder in gegenseitigen Kontakt? Wie äußert sich das beim gemeinsamen Spiel? Diesen Fragen gehen Wissenschaftlerinnen des Instituts für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie am Universitätsklinikum Heidelberg im Rahmen einer neuen Familienstudie nach. Es werden noch Teilnehmer gesucht.

Teilnehmen können Familien mit erstgeborenem Baby im Alter von drei bis einschließlich sechs Monaten. Beide Eltern sollten über 18 Jahre alt sein und über ausreichend gute Deutschkenntnisse verfügen.

Als Dankeschön gibt es eine Teilnahmeurkunde mit Familienfoto vom Videotermin sowie eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 20 Euro.

Weitere Informationen:
Dipl.-Psych. Alice Eger, E-Mail : Alice.Eger@ med.uni-heidelberg.de
Dipl.-Psych. Felicia Schröck, E-Mail: Felicia.Schroeck@med.uni-heidelberg.de
Tel.: 062 21 / 56 47 15

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Europäische Impfwoche - Same procedure as last year!

Heute starten die Europäischen Impfwochen. Am Beispiel Masern werden beträchtliche Defizite in Deutschland deutlich - und dass es seit Jahren kaum Fortschritte gibt. mehr »

Blick ins Gehirn offenbart beste Therapie-Option

Einige Depressive sprechen besser auf Verhaltenstherapien an, andere auf Antidepressiva. Ein Blick ins Hirn per fMRT zeigt, welcher Ansatz den meisten Erfolg verspricht. mehr »

Milliarden für die Versicherten – Kassen bleiben skeptisch

Erster Aufschlag des neuen Gesundheitsministers: Jens Spahn will gesetzlich Versicherte per Gesetz entlasten. Aus Richtung Kassen und Opposition weht scharfer Gegenwind. mehr »