Männerkrankheiten

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Moderne Therapieoption bei ED und IPP – Zukunftsperspektiven der extrakorporalen Stoßwellentherapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 27.04.2005

KOMMENTAR

Hoffnung auf simple Vitamin-Therapie

Von Thomas Müller

Stellt sich heraus, daß Männer unfruchtbar sind, gibt es bisher nur wenige konservative Therapien. Schnell ist Mann dann beim Arsenal der modernen Reproduktionsmedizin angelangt - von der intrauterinen Insemination bis zur intrazytoplasmatischen Spermieninjektion versprechen viele aufwendige Verfahren, den versagten Kinderwunsch doch noch zu erfüllen.

Manchmal lohnt es sich jedoch, bei der andrologischen Abklärung noch genauer als bisher hinzuschauen. So beeinträchtigen bei einem Teil der unfruchtbaren Männer offenbar erhöhte Homocystein-Werte die Spermaqualität.

Durch eine einfache Vitamin-Therapie kann man die Qualität wieder deutlich verbessern, hat jetzt eine Studie ergeben. Läßt sich durch die Therapie auch die Fruchtbarkeit verbessern, was in Studien noch gezeigt werden muß, so könnte dies vielen Paaren ganz unkompliziert helfen.

Lesen Sie dazu auch:
Vitamin-Cocktail gibt lahmen Spermien wieder mehr Schwung

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

15:57 Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »