Ärzte Zeitung online, 21.02.2017
 

gesundheitsziele.de

Neues Ziel: Weniger Kaiserschnitte

BERLIN. Die Geburtenraten in Deutschland steigen wieder. 2015 kamen 738.000 Kinder zur Welt. gesundheitsziele.de hat nun das Nationale Gesundheitsziel "Rund um die Geburt" vorgelegt. Es ist das neunte Gesundheitsziel, das der Kooperationsverbund aus 120 Organisationen des Gesundheitswesens unter der Federführung der Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung vorgelegt hat.

Die Ziele rund um die Geburt sind, eine gesunde Schwangerschaft zu ermöglichen, die Förderung der physiologischen Geburt und weniger Kaiserschnitte, die Stärkung der Wochenbett-Phase, die Familienentwicklung und allgemein gesündere Rahmenbedingungen für Geburten. An der Formulierung beteiligt waren unter anderem Ärzte, Hebammen, Vertreter der Kassen sowie das Gesundheits- und das Familienministerium. (af)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

Mehr Transparenz soll die Wogen der SPRINT-Studie glätten

Der Streit um die SPRINT-Studie hält an. Im Fokus steht die genutzte Methode der Praxisblutdruckmessung, um die sich Gerüchte rankten. Jetzt hat die SPRINT-Gruppe für mehr Transparenz gesorgt. mehr »

Vorsorge für den Brexit – Ansturm auf das Aufenthalts-Zertifikat

Viele Gesundheitsfachkräfte aus EU-Ländern haben Großbritannien schon verlassen. Diejenigen, die bleiben wollen, versuchen nun, das "Settled-Status"-Zertifikat zu erlangen. mehr »