Ärzte Zeitung, 20.09.2010

Forum beleuchtet Potenzial der Berufsrückkehrer

BOCHUM (maw). Könnte die Integration von Berufsrückkehrerinnen den Fachkräftemangel in der Gesundheitswirtschaft lindern helfen? Dieser Frage gehen am 6. Oktober Experten auf einem Praxisforum der Landesinitiative "Netzwerk W" an der Hochschule für Gesundheit in Bochum nach. Zum Netzwerk gehören die Wirtschaftsförderung und Gleichstellungsstelle der Stadt Bochum sowie die Fachstelle Frau und Beruf der Stadt Herne. Gefragt wird laut Veranstalter nach neuen Studienangeboten als ein Weg aus der Fachkräftekrise sowie den Möglichkeiten von Einrichtungen, den Wiedereinstieg zum Beispiel im Krankenhaus zu fördern. Auf dem Forum werden zudem Projektergebnisse aus dem Institut Arbeit und Technik (IAT) der Fachhochschule Gelsenkirchen vorgestellt.

Programm: www.iat.eu/files/praxisforum06-10-10.pdf

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »