Ärzte Zeitung online, 05.01.2017
 

Hessen

Dialyseanbieter KfH expandiert in Hessen

NEU-ISENBURG/MAINTAL. Das KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation hat sich vergrößert. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde zum Jahreswechsel das bisherige hessische Dialysezentrum Dr. Tillmann Fay als Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) KfH-Gesundheitszentrum Maintal in Betrieb genommen.

Im KfH-Verbund gibt es nach eigenen Angaben aktuell neben 202 KfH-Nierenzentren zusätzlich auch 21 MVZ in Trägerschaft des KfH bzw. der KfH MVZ gemeinnützige GmbH.

Es sei nicht auszuschließen, dass das KfH auch weitere Zukäufe tätigen werde, sofern die Integration neuer Standorte in das bundesweite Netzwerk sinnvoll und finanziell vertretbar sei, so KfH-Vorstandvorsitzender Dieter Bach. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Vom Sinn und Unsinn medikamentöser Arthrose-Therapien

Arthrosebeschwerden sind weit verbreitet und nur begrenzt medikamentös behandelbar. Ein Update zur Evidenzlage medikamentöser Therapien wurde nun präsentiert. mehr »

Diesen Effekt haben Walnüsse auf Lipide

Die Lipidsenkung durch den täglichen Verzehr von Walnüssen stellt sich offenbar unabhängig davon ein, ob man dabei auf Kohlenhydrate oder Fette oder auf beides verzichtet. mehr »

Weltärztebund und Papst im Dialog zur Palliativmedizin

Seltene Kooperation: Weltärztebund und Papst sprechen sich für ein Sterben in Würde aus, aber gegen Euthanasie und assistiertem Selbstmord. mehr »