Medica Aktuell, 23.11.2009

Medizin-Tourismus auf Wachstumskurs

Medizin-Tourismus auf Wachstumskurs

DÜSSELDORF (gvg). Therapien finden immer häufiger im Ausland statt. "Der weltweite Umsatz mit medizinischen Leistungen im Ausland dürfte im Jahr 2012 bei 100 Milliarden US-$ liegen", so Robert Gerl von German Healthcare Services.

Für Medizin-Profis entsteht hier ein neues Betätigungsfeld: An der FH Deggendorf startet gerade der erste MBA-Studiengang für Medical Tourism.

» Zur Sonderseite "Medica 2009"
» Zum E-Paper "Medica aktuell"

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Hunde im MRT hygienischer als bärtige Männer

Ist es hygienisch, Hunde in MRT-Scanner zu legen, mit denen primär Menschen untersucht werden? Ja, legt eine Studie nahe: Bärtige Männer bergen höhere Kontaminationsrisiken. mehr »

Starke Konzentration wird im Fall Valsartan zum Klumpenrisiko

Noch ist die Risikobewertung im Fall Valsartan nicht abgeschlossen. Aber der Vorgang zeigt die Risiken der starken Marktkonzentration. mehr »

Die Gesundheit der Bombenkinder

Seit Jahrzehnten berichten viele Hibakusha – so nennt Japan seine Atombombenopfer – regelmäßig vor Schülern und Interessierten aus dem In- und Ausland von dem Grauen, das sie und ihre Angehörigen erlebten. mehr »