Ärzte Zeitung, 16.06.2014

Hauptstadtkongress

Unternehmensdialog mit Alexander Würfel

BERLIN. Gesundheitswirtschaft konkret: Im Unternehmensdialog befragt Ulf Fink, Organisator des Hauptstadtkongresses und ehemaliger Berliner Gesundheitssenator den Sprecher der Geschäftsführung von AbbVie Deutschland, Alexander Würfel.

AbbVie ist hervorgegangen aus dem Pharma- und Diagnostika-Konzern Abbott und seit dem 1. Januar 2013 ein eigenständiges forschendes biopharmazeutisches Unternehmen, das weltweit tätig ist. Insgesamt beschäftigt AbbVie 25.000 Menschen, an den drei deutschen Standorten Wiesbaden, Ludwigshafen und Berlin sind 2400 Mitarbeiter tätig.

Im Mittelpunkt des Gedankenaustauschs zwischen Würfel und Fink steht die Frage, wie die Teilhabe chronisch und schwer kranker Menschen am Berufs- und gesellschaftlichen Leben gesichert oder verbessert werden kann.

Eine besondere Rolle spielt dabei der therapeutische Wandel, der durch Biologicals und seit jüngerer Zeit auch durch Biosimilars möglich geworden ist. (eb)

Hauptstadtkongress, Mittwoch, 25. Juni, 15.45 bis 16.30 Uhr: Unternehmensdialog, Ulf Fink befragt Alexander Würfel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Die Therapiekünste eines Kung-Fu-Meisters

Ein Kampfsportler stößt mit seinem Gesundheitskonzept bei Medizinern auf Interesse. Ein Arzt ist sogar geneigt, von einem Wunder nach der Therapie durch Chu Tan Cuong zu sprechen. mehr »