Ärzte Zeitung, 14.10.2015

Merck-Vorstand

Oschmann beerbt Kley

DARMSTADT. Merck-Vorstandsmitglied Dr. Stefan Oschmann (58) tritt mit dem Ende der Hauptversammlung am 29. April kommenden Jahres die Nachfolge von Konzernchef Karl-Ludwig Kley (64) an, der dann nach acht Jahren an der Unternehmensspitze in den Ruhestand geht.

Oschmann ist seit 2011 Mitglied der Geschäftsleitung. Der promovierte Veterinärmediziner leitete zunächst das Pharmageschäft Merck Serono. Seit Anfang 2015 ist er stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung und stellvertretender CEO, zuständig für Strategie und Innovation.

Oschmann amtiert derzeit auch als Präsident des Weltpharmaverbandes IFPMA (International Federation of Pharmaceutical Manufacturers & Associations). (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11300)
Hessen (732)
Organisationen
Merck (953)
Personen
Karl-Ludwig Kley (57)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Die Therapiekünste eines Kung-Fu-Meisters

Ein Kampfsportler stößt mit seinem Gesundheitskonzept bei Medizinern auf Interesse. Ein Arzt ist sogar geneigt, von einem Wunder nach der Therapie durch Chu Tan Cuong zu sprechen. mehr »