Ärzte Zeitung, 25.08.2014

Demenz

Merz und Karolinska bringen App

FRANKFURT/MAIN. Eine App zur Bestimmung des individuellen Risikos, an Demenz zu erkranken, hat der mittelständische Pharmahersteller Merz zusammen mit dem Stockholmer Karolinska Institut entwickelt.

"CAIDE Demenz Risikoindex" ist im Apple App Store kostenlos erhältlich. Die App gibt es in fünf Sprachen für iPhone und iPad. Sie erlaubt Interessenten im Alter zwischen 40 und 65 ihr persönliches Risiko zu bestimmen, in den kommenden 20 Jahren an Demenz zu erkranken.

Zudem unterstütze die App mittels eines ampelähnlichen Farbsystems Ärzte bei der Beratung von Risikopatienten über präventive Maßnahmen, beispielsweise Lebensstiländerungen, Ernährung und Bewegungsprogrammen, heißt es. (eb)

Topics
Schlagworte
Gesundheits-Apps (468)
Demenz (1904)
Organisationen
Apple (238)
Krankheiten
Demenz (3075)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis wurden erneut exzellente deutsche pharmakologische Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »