Demenz

160 000 Euro für Forschung zu Demenz

Veröffentlicht: 28.11.2007, 05:00 Uhr

BERLIN (eb). Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz (DAlzG) schreibt eine Summe von bis zu 160 000 Euro für die Unterstützung eines Forschungsvorhaben aus. Die Ergebnisse sollen zur Verbesserung der Therapie und der Versorgung Demenzkranker beitragen. Gefördert werden können Forschungsprojekte zu Menschen mit Demenz in der frühen Krankheitsphase, Menschen mit Demenz im Krankenhaus oder allein lebende Demenzkranke und ihre Angehörigen. Personen oder Institutionen, die ein Forschungsprojekt in einem dieser Themenbereiche machen wollen, können sich um eine Förderung bewerben.

Bewerbungen müssen bis zum 30. April 2008 eingereicht werden. Weitere Infos gibt es unter Tel.: 0 30 /  25 93 79 50, Fax: 0 30 / 2 59 37 95 29, E-Mail: info@deutsche-alzheimer.de, Web: www.deutsche-alzheimer.de

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Präventionsdefizit

Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Kreativität in Zeiten der SARS-CoV-2-Pandemie

Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Die soziale Seite des Corona-Virus

Zwischenruf zur Pandemie

Die soziale Seite des Corona-Virus

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden