Grippeindex KW 48/2020

ARE-Aktivität im normalen Bereich

Bei den Atemwegsinfektionen in Deutschland dominieren Rhinoviren, berichtet das Robert Koch-Institut. SARS-CoV-2 findet sich in Proben selten, aber häufiger als Influenza.

Veröffentlicht:

Berlin. Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) ist in der Woche bis zum 27. November (48. KW) bundesweit gefallen, und liegt weiter im normalen Bereich. Nur in den östlichen Bundesländer finden sich einzelne Cluster. Das berichtet die AG Influenza (AGI) am Robert Koch-Institut (RKI).

In 83 bundesweiten Stichproben wurden aktuell nur gut in jedem fünften Fall (22 Prozent) Atemwegserreger gefunden. Darunter waren keine Influenzaviren, in 16 Prozent fanden sich Rhinoviren und in 6 Prozent SARS-CoV-2. Seit Anfang Oktober (40. KW) wurden 575 Proben untersucht, SARS-CoV-2 fand sich in 21 davon (4 Prozent).

Seit der der 40. KW wurden insgesamt 147 labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle an das RKI gemeldet. Bei 43 Prozent wurde angegeben, dass die Patienten hospitalisiert waren. 2019 war um diese Zeit (bis 48. KW 2019) bereits das 7-fache an labordiagnostisch bestätigten Influenzafällen an das RKI übermittelt worden.

An dieser Stelle finden Sie Inhalte aus Datawrapper Um mit Inhalten aus Datawrapper zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir Ihre Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte aus Sozialen Netzwerken und von anderen Anbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Zum permanenten Aktivieren können Sie alle Targeting (3rd party)-Cookies hier aktivieren. Weitere Information dazu finden Sie hier.

Die ARE-Aktivität wird weiterhin hauptsächlich durch Rhinoviren bestimmt, berichtet die AGI. Die Positivenrate war in den letzten Wochen aber eher rückläufig. Zudem zeigt sich die Zirkulation von SARS-CoV-2 in der Bevölkerung, wenn auch auf niedrigem Niveau.

Weitere Informationen unter www.influenza.rki.de

Mehr zum Thema

Grippeindex KW 1/2021

Bisher kein Influenzanachweis

Das könnte Sie auch interessieren
Die Bildschirmdarstellung einer Magnetresonanz-(MR)-Mammographie. Deutlich sichtbar ein winziger Tumor in der Brust einer Patientin.

Onkologie und Palliativmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Fatigue und Schmerzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Teilnehmerin einer Protestkundgebung der Initiative „Querdenken“ im Mai 2020 in Stuttgart: Die großen Erfolge der Impfkampagne gegen Polio sind im kollektiven Gedächtnis der meisten Deutschen nicht mehr präsent.

Gastbeitrag Dr. Jürgen Bausch

Wir sind Opfer unseres eigenen Impferfolgs