Frankfurt

Asiatische Tigermücken aufgetaucht

Veröffentlicht: 26.11.2018, 16:21 Uhr

FRANKFURT/MAIN. Im Stadtgebiet von Frankfurt sind Populationen der Asiatischen Tigermücke (Aedes albopictus) gefunden worden.

Laut Mitteilung des hessischen Sozialministeriums beobachten Experten des Ministeriums und des Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie deren Entwicklung. Es gelte zu verhindern, dass sich diese Mücken weiter ansiedeln beziehungsweise zu stark vermehren, denn sie können Krankheiten wie Chikungunya-, Dengue-, Gelbfieber- und das West Nil-Virus auf Menschen übertragen.

Derzeit sei wegen der niedrigen Temperaturen nicht von einem Risiko durch die Mücken auszugehen; eine rechtzeitige, umfassende Information der Bevölkerung vor Beginn der wärmeren Saison sei geplant. (bar)

Mehr zum Thema

Im Jahr 2019

Fast 500 West-Nil-Fälle in Europa

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Antidepressiva vorsichtig absetzen

Entzug, Rezidiv, Rebound

Antidepressiva vorsichtig absetzen

Ultraschall kann manche Operation ersparen

Karpaltunnelsyndrom

Ultraschall kann manche Operation ersparen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden