Berufsleben

Bewerbung für RheumaPreis läuft

Der RheumaPreis prämiert Projekte und Konzepte, die Menschen mit Rheuma die Berufstätigkeit ermöglicht.

Veröffentlicht: 18.04.2018, 10:25 Uhr

WIESBADEN. Auch in diesem Jahr zeichnet die Initiative RheumaPreis wieder Arbeitnehmer und ihre Arbeitgeber aus, die gemeinsam Lösungen für eine Berufstätigkeit mit Rheuma gefunden haben.

Berufstätige und Menschen in der beruflichen Ausbildung mit Rheuma können sich bis zum 30. Juni 2018 für den Preis bewerben, heißt es in einer Mitteilung des Organisationsbüros des RheumaPreises.

Die Auszeichnung wird gemeinsam an Arbeitnehmer und Arbeitgeber vergeben, das Preisgeld in Höhe von 3000 Euro geht an den Arbeitnehmer.

Auch Arbeitgeber dürfen in diesem Jahr erstmalig Projekte einreichen, mit denen sie den Berufsalltag von Arbeitnehmern mit Rheuma verbessern. (eb)

Bewerbungsunterlagen unter www.rheumapreis.de.

Mehr zum Thema

Unternehmen

Medac bespricht ab Juni Kabis Adalimumab

Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie

Appell an Ärzte, Daten zu COVID-19 und Rheuma zu liefern

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Milliarden-Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Konjunkturpaket

Milliarden-Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden