Demenz

Eiweißringe schaffen Medikamente im Eiltempo in Zellen

DARMSTADT (eb). Ein rascher Transport von Arzneien in Zellen könnte die nötige Dosis und die Zeit bis zum Einsetzen der Wirkung drastisch reduzieren.

Veröffentlicht: 07.09.2011, 13:10 Uhr

Biologen der TU Darmstadt haben Möglichkeiten gefunden: über kurze Eiweiße, die sich durch Membranen bohren. An diese zellpenetrierenden Peptide können Substanzen angehängt und mitgeschleppt werden.

Professor Cristina Cardoso und Dr. Henry D. Herce haben belegt, dass ringförmige Eiweiße Medikamente schneller transportieren als kettenförmige.

Von den zyklischen Formen stehen Seitenzweige ab wie Sonnenstrahlen. Dadurch sind die Strukturen starrer als längliche Formen, und sie gelangen 15 Minuten eher in die Zelle (Nat Communications 2011; online 30.8.).

Mehr zum Thema

Bildung am wichtigsten

Diese zwölf Faktoren können das Demenzrisiko senken

Das könnte Sie auch interessieren
Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Erfahrungen aus der Praxis

Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Was kann ein GLP-1-RA?

Start in die Injektionstherapie

Was kann ein GLP-1-RA?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Studienlage im Überblick

GLP-1-RA für Erstverordner

Studienlage im Überblick

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zuckerbrot und Peitsche für mehr Krankenhaus-Digitalisierung

Neuer Gesetzentwurf

Zuckerbrot und Peitsche für mehr Krankenhaus-Digitalisierung

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden