Erfolgreiche Gentherapie gegen Immunschwäche

Veröffentlicht:

MAILAND (ple). Kindern mit einer angeborenen Immunschwäche durch den Mangel am Enzym Adenosin-Deaminase (ADA-Defizienz) kann mit einer Gentherapie geholfen werden. Eine internationale Forschergruppe um Dr. Maria-G. Roncarolo aus Mailand berichtet, dass neun von zehn Kindern nach vier Jahren ein intaktes Immunsystem haben und vor Infektionen geschützt sind.

NEJM 360, 2009, 447 und 518

Mehr zum Thema

Noch keine in vivo-Daten

Bakterielle Enzyme wandeln Blutgruppen A und B in 0 um

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Stellungnahme zum Medizinforschungsgesetz

Bundesrat lehnt vertrauliche Erstattungsbeträge ab

Fortschritte in der HIV-Impfstoffforschung

B-Zellen im Fokus der HIV-Immunisierung

Lesetipps