Schwere Pneumonie

Erster Fall von MERS seit 2013 in England

Veröffentlicht: 27.08.2018, 18:10 Uhr

STOCKHOLM. In Großbritannien ist erstmals seit 2013 wieder ein Fall von "Middle East respiratory syndrome" (MERS) aufgetreten, berichtet das "European Centre for Disease Prevention and Control" (ECDC). Der Patient aus dem Mittleren Osten werde im "Royal Liverpool Hospital" behandelt. Kontaktpersonen werden gesucht, etwa Mitreisende des Fluges SV123 (Saudi Arabian Airlines) nach Großbritannien am 16. August. Das MERS-Coronavirus war erstmals 2012 auf der arabischen Halbinsel isoliert worden. In Deutschland hatte es drei Fälle bei Reisenden aus der Region gegeben, den letzten 2015. (eis)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Präventionsdefizit

Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden